Low-Poly Porträt

Low-Poly Designs findet man aktuell in vielen Medien, sei es im Webbereich, in der Werbung oder auch in Computerspielen. In Letzterem findet sich auch der Ursprung dieses Stils. Hintergrund war hier, dass vor allem in den 90er Jahren, die in der Spieleindustrie verwendeten Formen, Objekte, Charaktere möglichst mit wenig Flächen verwirklicht werden mussten, um diese dadurch flüssiger animieren zu können. Auch heute hat man natürlich in 3-D-Programmen noch die Möglichkeit, die Form und Anzahl der eingesetzten Polygone zu beeinflussen.

Auch mit Programmen wie Adobe Photoshop und Adobe Illustrator lassen sich relativ simpel solche Effekte erzielen, wie auch in meinem Motiv zu sehen ist. Also Vorlage habe ich ein Porträt von pixabay.com verwendet.

Hier nun mein Motiv:

low_poly_full
Low-Poly Porträt

Über

Hi, ich bin Marc Berndt. Mediengestalter, Farbenversteher und interessiere mich für alles aus dem IT-Bereich. Ich bin gerne im Internet unterwegs und mag die Möglichkeiten, die das Netz bietet. Und ja, ich programmiere, fotografiere & zeichne sehr gerne.

Folge dem Autor

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*